lookbeyond.de
Zurück   lookbeyond.de > Hardware > Netzwerk- & Servertechnik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
 
  #1  
Clawhammer Clawhammer ist offline
Elephant Trainer
Alt 20.08.2012, 15:10
Benutzerbild von Clawhammer
Registriert seit:
06.03.2002
Ort: Regensburg
Beiträge: 8.753
Standard DSL-Router mit WLAN-Router vernetzen! (?)

Hallo mal wieder,

überlege, einen Telekom Speedport W701V mit einem Netgear R6300 oder ASUS RT-AC66U zu vernetzen. Der W701V soll dabei als DSL-Modem und als Telefonanlage für eine VOIP-Fax-Nummer fungieren. Außerdem soll er einen SAT-Receiver, einen BD-Player und ein Brother MuFu ins Netzwerk einbinden. WLAN bleibt aus. Am Netgear/ASUS sollen 2 PCs, eine Settopbox, eine Spielkonsole, ein USB-Laser, eine USB-HDD und alle WLAN-Devices eingebunden werden.

Ist das grundsätzlich möglich? Ist mit Problemen bei der Konfig oder im Betrieb zu rechnen? Klappt die reibungslose Vernetzung und das Internetrouting für alle Devics über zwei vernetzte Router?

Hintergrund: Priorität 1 haben eine möglichst hohe WLAN-Reichweite und Performance - müssen wirklich hoch sein. Beim W701V sind diese Punkte witzlos und auch modernere Speedports und Fritzboxen bieten hier am Einsatzort keine ausreichende Performance.

BTW: Hat jemand Erfahrungen mit den erwähnten WLAN-Routern oder dem ASUS RT-N66U? Und bringen externe Antennen bei einem WLAN-Router spürbar mehr Reichweite, als interne Antennen?
__________________
Greetings, Clawhammer
Das Leben ist zu kurz für schlechten Caffè!
www.kaffeewiki.de
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Kennwort vergessen?

Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.