lookbeyond.de
Zurück   lookbeyond.de > Hardware > Overclocking, Wakü & Co., Modding & Silent-Hardware

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
 
  #1  
xrayde xrayde ist offline
Antifan

Forenleitung

Alt 19.01.2010, 21:34
Benutzerbild von xrayde
Registriert seit:
02.03.2002
Ort: Kalümse
Beiträge: 37.417
Ausrufezeichen Tipp für Bastler: Billige und leistungsfähige HP-Kühlkörper b. Pollin!

Zitat:
Kühlkörper IBM 39K5052
  • Bestellnummer: 430 097
  • Preis: 2,95 €
Produktbeschreibung

Hochwertiger "Dual Heat Pipe"-Kühlkörper zum Eigenbau von passiven Kühlsystemen, für Prozessoren, Peltierelemente usw. Maße (BxHxT): 116x74x79 mm, aktive Kühlfläche 33x33 mm.


Zitat:
Kühlkörper IBM 89P6795
  • Bestellnummer: 430 098
  • Preis: 2,95 €
Produktbeschreibung

Hochwertiger "Dual Heat Pipe"-Kühlkörper zum Eigenbau von passiven Kühlsystemen, für Prozessoren, Peltierelemente usw. Maße (BxHxT): 116x72x79 mm, aktive Kühlfläche 33x39 mm.

Habe mir davon gerade 2 Stück bestellt, mal gucken, fällt mir bestimmt was zu ein .

BTW, die KKs stammen aus einem "ThinkCentre A52":

http://www-307.ibm.com/pc/support/si...cid=MIGR-60400

Und wie man sieht, verkraften die Teile ganz schöne Wuchtbrummen:
Zitat:
Processor
  • Intel® Celeron D Processor 331
  • Intel® Celeron D Processor 336
  • Intel® Celeron D Processor 341
  • Intel® Celeron D Processor 346
  • Intel® Celeron D Processor 351
  • Intel® Pentium® 4 Processor 506
  • Intel® Pentium® 4 Processor 516
  • Intel® Pentium® 4 Processor 521 with HT Technology
  • Intel® Pentium® 4 Processor 531 with HT Technology
  • Intel® Pentium® 4 Processor 541 with HT Technology
  • Intel® Pentium® 4 Processor 551 with HT Technology
  • Intel® Pentium® 4 Processor 630 with HT Technology
  • Intel® Pentium® 4 Processor 640 with HT Technology
  • Intel® Pentium® 4 Processor 650 with HT Technology
  • Intel® Pentium® D Processor 820
http://processorfinder.intel.com/list.aspx?ProcFam=2112

Besonders der "Intel Pentium 4 Processor 650 supporting HT Technology (2M Cache, 3.40 GHz, 800 MHz FSB)" bringt es auf stattliche 84W TDP:

http://ark.intel.com/Product.aspx?id=27482

http://www.computerbase.de/artikel/h...4_600-serie/5/

http://www.cpu-world.com/sspec/SL/SL7Z7.html

http://www.cpu-world.com/sspec/SL/SL8Q5.html

Natürlich kriegen die diese Leistung nicht fullpassive umgesetzt, die IBM-Rechner haben immer noch Lüfter mit drin, in dessen Luftstrom auch immer der CPU-KK hängt.

Aber fullpassive würde ich den Teilen durchaus kleine C2Ds und AM2-Prozze zutrauen .

Das beste: es ist schon für So775 konzipiert.

Dürfte jedoch ohne Probleme auf andere Sockel umzubauen gehen.
__________________
---> (Ex-Wakü)-Silent-Sys. bei Nethands <---
---> Laptop bei Nethands <---
---> BF2-Stats <---
---> BF2142-Stats <---
CPU-Biografie: U880 (aka Z80) in einem "AC1"; PIV 1,8 GHz (Northwood, Vobis-Fertigkiste); XP 1900 (Palomino); XP 2200 (T-Bred A); XP 3000 (AQZEA-Stepping, Barton); X2 4200 (Manchester); E6600 (Conroe); Q9450 (Yorkfield); Core i5-2500K (Sandy Bridge-DT)
ihr seid zu neidlosen und objektiven technikinteressierten "verkommen", die die grösse haben auch "feindliche" hardware zu empfehlen, wenn deren eignung und/oder plv einfach besser scheint. direkt ein skandal hier keine engstirnigen firmenlemminge zu finden sondern aufgeschlossene und objektive leute. (2SRonin, 14.02.07 09:32)
I-Net-Zitat: "Linux ist auch keine Alternative - zu viel Philosophie, zu wenig Nutzen..."
Mit Zitat antworten
 
  #2  
michael
Alt 20.01.2010, 13:16
Beiträge: n/a
Standard AW: Tipp für Bastler: Billige und leistungsfähige HP-Kühlkörper b. Pollin!

vollpassiv würde ich mir bei dem Kühlrippenabstand trotzdem sparen, ohne Luftzug wird das Ding wohl köcheln
Mit Zitat antworten
 
  #3  
xrayde xrayde ist offline
Antifan

Forenleitung

Alt 20.01.2010, 15:46
Benutzerbild von xrayde
Registriert seit:
02.03.2002
Ort: Kalümse
Beiträge: 37.417
Standard AW: Tipp für Bastler: Billige und leistungsfähige HP-Kühlkörper b. Pollin!

Zitat:
Zitat von michael Beitrag anzeigen
vollpassiv würde ich mir bei dem Kühlrippenabstand trotzdem sparen, ohne Luftzug wird das Ding wohl köcheln
Zitat:
Zitat von xrayde Beitrag anzeigen

Aber fullpassive würde ich den Teilen durchaus für kleine C2Ds und AM2-Prozze zutrauen.


Und was ihr HP-Fritzen immer mit eurer Abstands-Mär habt (liest man ja in all diesen "Auskenner-Foren"), tst.

Wenn das wirklich relevant wäre, dann ist es erstaunlich, dass mal ein KK mit "billigem Konzept" mal gute Werte liefert, bzw. mit richtig teuren High End-Boliden mithalten kann, mal ein solcher High Ender wesentlich bescheidener da steht .

Ich gebe schon lange nichts mehr auf all dieses "Experten-Theoretisieren", da mit fast jedem guten Test all diese tollen Überlegungen oft genug wieder zerschlagen/widerlegt werden ...

Was zählt, ist das was unter dem Strich in der Praxis raus kommt, nicht das was sich ein paar Schlaubieschlümpfe immer so aus ihren Windungen drücken .
__________________
---> (Ex-Wakü)-Silent-Sys. bei Nethands <---
---> Laptop bei Nethands <---
---> BF2-Stats <---
---> BF2142-Stats <---
CPU-Biografie: U880 (aka Z80) in einem "AC1"; PIV 1,8 GHz (Northwood, Vobis-Fertigkiste); XP 1900 (Palomino); XP 2200 (T-Bred A); XP 3000 (AQZEA-Stepping, Barton); X2 4200 (Manchester); E6600 (Conroe); Q9450 (Yorkfield); Core i5-2500K (Sandy Bridge-DT)
ihr seid zu neidlosen und objektiven technikinteressierten "verkommen", die die grösse haben auch "feindliche" hardware zu empfehlen, wenn deren eignung und/oder plv einfach besser scheint. direkt ein skandal hier keine engstirnigen firmenlemminge zu finden sondern aufgeschlossene und objektive leute. (2SRonin, 14.02.07 09:32)
I-Net-Zitat: "Linux ist auch keine Alternative - zu viel Philosophie, zu wenig Nutzen..."
Mit Zitat antworten
 
  #4  
michael
Alt 20.01.2010, 16:24
Beiträge: n/a
Standard AW: Tipp für Bastler: Billige und leistungsfähige HP-Kühlkörper b. Pollin!

Zitat:
Zitat von xrayde Beitrag anzeigen


Und was ihr HP-Fritzen immer mit eurer Abstands-Mär habt (liest man ja in all diesen "Auskenner-Foren"), tst.

Wenn das wirklich relevant wäre, dann ist es erstaunlich, dass mal ein KK mit "billigem Konzept" mal gute Werte liefert, bzw. mit richtig teuren High End-Boliden mithalten kann, mal ein solcher High Ender wesentlich bescheidener da steht .

Ich gebe schon lange nichts mehr auf all dieses "Experten-Theoretisieren", da mit fast jedem guten Test all diese tollen Überlegungen oft genug wieder zerschlagen/widerlegt werden ...

Was zählt, ist das was unter dem Strich in der Praxis raus kommt, nicht das was sich ein paar Schlaubieschlümpfe immer so aus ihren Windungen drücken .

man merkt die "Diskussion" ist für dich schon beendet

Bedingt durch physikalische Tatsachen kann die Luft bei größerem Lamellenabstand einfach besser und schneller von dem zu kühlenden Bauteil weg - wenn dort kein Luftstrom vorhanden ist staut sich die Wärme eben eher bei engem Abstand.
Mit Zitat antworten
 
  #5  
xrayde xrayde ist offline
Antifan

Forenleitung

Alt 20.01.2010, 17:00
Benutzerbild von xrayde
Registriert seit:
02.03.2002
Ort: Kalümse
Beiträge: 37.417
Standard AW: Tipp für Bastler: Billige und leistungsfähige HP-Kühlkörper b. Pollin!

Zitat:
Zitat von michael Beitrag anzeigen
man merkt die "Diskussion" ist für dich schon beendet

Bedingt durch physikalische Tatsachen kann die Luft bei größerem Lamellenabstand einfach besser und schneller von dem zu kühlenden Bauteil weg - wenn dort kein Luftstrom vorhanden ist staut sich die Wärme eben eher bei engem Abstand.
Ja ja, ich kenne diese ganzen Begründungen schon genug, ich befasse mich damit ja nicht erst seit gestern .

Trotz allem kommt immer wieder gut zum Vorschein: Theorie =! Praxis !
__________________
---> (Ex-Wakü)-Silent-Sys. bei Nethands <---
---> Laptop bei Nethands <---
---> BF2-Stats <---
---> BF2142-Stats <---
CPU-Biografie: U880 (aka Z80) in einem "AC1"; PIV 1,8 GHz (Northwood, Vobis-Fertigkiste); XP 1900 (Palomino); XP 2200 (T-Bred A); XP 3000 (AQZEA-Stepping, Barton); X2 4200 (Manchester); E6600 (Conroe); Q9450 (Yorkfield); Core i5-2500K (Sandy Bridge-DT)
ihr seid zu neidlosen und objektiven technikinteressierten "verkommen", die die grösse haben auch "feindliche" hardware zu empfehlen, wenn deren eignung und/oder plv einfach besser scheint. direkt ein skandal hier keine engstirnigen firmenlemminge zu finden sondern aufgeschlossene und objektive leute. (2SRonin, 14.02.07 09:32)
I-Net-Zitat: "Linux ist auch keine Alternative - zu viel Philosophie, zu wenig Nutzen..."
Mit Zitat antworten
 
  #6  
AMDSempron AMDSempron ist offline
Low Budget Comedian, Hardware-Lemming & Produktschreck

Moderator

Alt 01.07.2010, 22:48
Benutzerbild von AMDSempron
Registriert seit:
17.07.2006
Ort: Köln
Beiträge: 3.268
Standard AW: Tipp für Bastler: Billige und leistungsfähige HP-Kühlkörper b. Pollin!

*Mal Leichen hervorheb*

Ich spiele atm schon seit längerem mit dem Gedanken, meine insgesamt 300W schwere Halogenzimmerbeleuchtung mit einer oder auch zwei 20W LEDs zu ersetzen. Dafür würde ich die LEDs (weil man sonst blind wird, schaut man zur Decke) nur gegen die (weiße) Decke strahlen lassen wollen, Meint ihr, das geht mit den Heatpipes gut? Ich würde quasi eine Holzplatte als Zwischendecke nehmen, dadrauf kommt dann der Kühlkörper und darauf die LED. In die Holfplatte kommen auch noch n paar Löcher für normale 5mm LEDs, dass ich quasi einen "Sternenhimmel" habe mit indirekter Beleuchtung. Lüfter wollte ich nicht einsetzen, das erhöht nur die Ausfallgefahr und so ne LED is nich billig (30€/Stück)
__________________
Mein System bei Sysprofile

Kommentare sind erwünscht!
Mit Zitat antworten
 
  #7  
xrayde xrayde ist offline
Antifan

Forenleitung

Alt 02.07.2010, 02:00
Benutzerbild von xrayde
Registriert seit:
02.03.2002
Ort: Kalümse
Beiträge: 37.417
Standard AW: Tipp für Bastler: Billige und leistungsfähige HP-Kühlkörper b. Pollin!

Zitat:
Zitat von AMDSempron Beitrag anzeigen
*Mal Leichen hervorheb*

Ich spiele atm schon seit längerem mit dem Gedanken, meine insgesamt 300W schwere Halogenzimmerbeleuchtung mit einer oder auch zwei 20W LEDs zu ersetzen. Dafür würde ich die LEDs (weil man sonst blind wird, schaut man zur Decke) nur gegen die (weiße) Decke strahlen lassen wollen, Meint ihr, das geht mit den Heatpipes gut? Ich würde quasi eine Holzplatte als Zwischendecke nehmen, dadrauf kommt dann der Kühlkörper und darauf die LED. In die Holfplatte kommen auch noch n paar Löcher für normale 5mm LEDs, dass ich quasi einen "Sternenhimmel" habe mit indirekter Beleuchtung. Lüfter wollte ich nicht einsetzen, das erhöht nur die Ausfallgefahr und so ne LED is nich billig (30€/Stück)
40W sind für HPs eigentlich kein Ding, man muss nur unbedingt ein gutes Abluftsystem dafür kreieren, so dass die Wärme also auch gut nach oben/außen abtransportiert werden kann und sich nirgends staut.

Ev. kannst Du dafür ja den alten Halogenreflektor umbauen, meist sind diese ja aus Alu etc., was Wärme gut ableitet (reicht alleine natürlich nicht aus, da muss noch eine HP mit rein).

PS:

Wenn ich demnächst mal mit meinem HTPC-Projekt weiter komme, werde ich mir auch noch was in Richtung HP/[semi-]passiv ausdenken.

Hängt jedoch prim. vom verwendeten Prozz ab, entweder oce ich einen E2140 oder ich nehme einen Xeon 3065, mal sehen.

PPS:

Ich habe mich vor Jahren auch von diesen riesigen Halogen-Stromverbrennern verabschiedet, nachdem ich die Stromrechnungen mal näher betrachtete .
__________________
---> (Ex-Wakü)-Silent-Sys. bei Nethands <---
---> Laptop bei Nethands <---
---> BF2-Stats <---
---> BF2142-Stats <---
CPU-Biografie: U880 (aka Z80) in einem "AC1"; PIV 1,8 GHz (Northwood, Vobis-Fertigkiste); XP 1900 (Palomino); XP 2200 (T-Bred A); XP 3000 (AQZEA-Stepping, Barton); X2 4200 (Manchester); E6600 (Conroe); Q9450 (Yorkfield); Core i5-2500K (Sandy Bridge-DT)
ihr seid zu neidlosen und objektiven technikinteressierten "verkommen", die die grösse haben auch "feindliche" hardware zu empfehlen, wenn deren eignung und/oder plv einfach besser scheint. direkt ein skandal hier keine engstirnigen firmenlemminge zu finden sondern aufgeschlossene und objektive leute. (2SRonin, 14.02.07 09:32)
I-Net-Zitat: "Linux ist auch keine Alternative - zu viel Philosophie, zu wenig Nutzen..."
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Kennwort vergessen?

Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.